RKI meldet 698 Corona-Todesfälle und 26.923 Neuinfektionen in Deutschland

© AP Photo / Michael ProbstFrankfurt
Frankfurt  - SNA, 1920, 17.12.2020
In Deutschland ist es zu 698 Todesfällen in Verbindung mit dem Coronavirus gekommen. Das geht aus Zahlen des Robert Koch-Instituts vom Donnerstagmorgen hervor.
Es ist der zweithöchste Wert seit Beginn der Pandemie. Der Höchstwert von 952 Todesopfern war am Mittwoch verzeichnet worden.
Freiwillige testen eine Impfstation in Hanau, 10. Dezember 2020 - SNA, 1920, 16.12.2020
Toxikologe Hockertz: Zulassung des Corona-Impfstoffs ist „vorsätzliche grobe Körperverletzung“
Im Land wurden 26.923 Corona-Fälle nachgewiesen. Das sind mehr als am vergangenen Donnerstag, als es 23.679 Neuinfektionen gab. Die Zahl der Todesfälle lag an dem Tag bei 440.
Die Gesamtzahl der Menschen, die an oder unter Beteiligung einer nachgewiesenen Infektion mit Sars-CoV-2 gestorben sind, stieg bis Donnerstag auf 24.125.
Die zur Lagebeurteilung entscheidende Sieben-Tage-Inzidenz, also die gemeldeten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen, sank bis Donnerstag leicht auf 179,2. Am Mittwoch hatte der Wert mit 179,8 einen Höchststand erreicht.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала