EU einigt sich auf vorläufige Fangquoten für Nordsee

© AFP 2022 / OLI SCARFFNach Fischfang in der Nordsee
Nach Fischfang in der Nordsee - SNA, 1920, 17.12.2020
Bei ihrer zweitägigen Verhandlung in Brüssel haben sich die EU-Staaten auf Fischfangquoten für die Nordsee und den Nordatlantik für 2021 geeinigt. Wegen der noch laufenden Brexit-Gespräche konnten allerdings nur vorläufige Quoten für die ersten drei Monate ausgehandelt werden, wie das deutsche Landwirtschaftsministerium am Donnerstag mitteilte.
Demnach dürfen deutsche Fischer von Januar bis März ein Viertel der Gesamtmenge von 2020 fangen. Beim Hering etwa ist die deutsche Quote auf 9851 Tonnen, bei der Scholle auf 1294 Tonnen und beim Seelachs auf 2079 Tonnen festgesetzt. Ausnahmen mit höheren Fanganteilen gelten für Makrele, Blauen Wittling und Stöcker, da diese Bestände gerade zu Anfang des Jahres befischt werden. Hier liegt die Quote bei 65 Prozent.
„Unsere Einigung auf vorläufige Quoten ist die Garantie für unsere europäischen Fischer, dass sie ab dem 1. Januar weiter fischen können“, wird Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) in der Mitteilung des Ministeriums zitiert.
„Wir wollen Fischbestände, die sich gut regenerieren. Gleichzeitig haben wir im Blick, dass die Fischerei für einige Regionen eine massive wirtschaftliche und identitätsstiftende Bedeutung hat. Zur Nachhaltigkeit gehören daher immer auch die sozioökonomischen Fragen. Mit unseren Beschlüssen haben wir hier eine gute Balance gefunden.“
Die Verhandlungen um die Fangquoten sind traditionell umkämpft, meldet die Deutsche Presse-Agentur. In diesem Jahr kam hinzu, dass die Brexit-Gespräche zwischen der EU und Großbritannien noch nicht abgeschlossen sind.
Unklar bleibt, inwieweit Fischer aus Deutschland und anderen EU-Staaten ab Januar überhaupt Zugang zu britischen Hoheitsgewässern haben werden. Auch EU-Gespräche mit Norwegen über gemeinsam befischte Bestände stehen noch aus.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала