Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Foto verrät Details: Merkels geheime Impf-Liste enthält 14 Kategorien

© REUTERS / HANNIBAL HANSCHKEBundeskanzlerin Angela Merkel
Bundeskanzlerin Angela Merkel  - SNA, 1920, 16.12.2020
Abonnieren
Angesichts hoher Infektionszahlen in Deutschland wird die Frage nach einem Impfstoff immer dringender. Nun ist ein Foto aufgetaucht, das Bundeskanzlerin Angela Merkel mit einer Liste zu verschiedenen Bevölkerungsgruppen und deren Impfbereitschaft zeigt.
Darüber berichtet „Focus Online“. Demnach ist in einem aktuellen Referentenentwurf aus dem Gesundheitsministerium von drei Kategorien die Rede. Das Foto, welches die Bundeskanzelerin auf dem Weg zu einer Kabinettssitzung zeigt, enthält aber 14 Kategorien.
© REUTERS / HANNIBAL HANSCHKEBundeskanzlerin Angela Merkel auf dem Weg zu einer Kabinettssitzung
Bundeskanzlerin Angela Merkel auf dem Weg zu einer Kabinettssitzung  - SNA, 1920, 16.12.2020
Bundeskanzlerin Angela Merkel auf dem Weg zu einer Kabinettssitzung
1.
Mitarbeiter im Gesundheitswesen: Impfpersonen: 4,46 Mio., Impfbereitschaft: 80 Prozent
2.
Stationäre Krankenhausbehandlung/Pflege: Impfpersonen: 1,2 Mio., Impfbereitschaft: 80 Prozent
3.
Bevölkerung über 80 Jahre: Impfpersonen: 4 Mio., Impfbereitschaft: 80 Prozent
4.
Bevölkerung 70 - 79 Jahre: Impfpersonen: 5,6 Mio., Impfbereitschaft: 80 Prozent
5.
Polizei, Soldaten: Impfpersonen: 420 000, Impfbereitschaft: 70 Prozent
6.
Feuerwehr, THW: 980 000, Impfbereitschaft: 70 Prozent
7.
Bevölkerung 60 - 69 Jahre: Impfpersonen: 7,35 Mio., Impfbereitschaft: 70 Prozent
8.
Vulnerabel unter 60 Jahre: 2,31 Mio., Impfbereitschaft: 70 Prozent
9.
Lehrer, Hochschullehrer, Kindergärtner: Impfpersonen: 1,2 Mio., Impfbereitschaft: 60 Prozent
10.
Politische Führung, zentrale Verwaltung: Impfpersonen: 300 000, Impfbereitschaft: 60 Prozent
11.
Verwaltung sonstige: 1,02 Mio., Impfbereitschaft: 60 Prozent.
12.
Kundenkontakt Friseure, Einzelhandel: Impfpersonen: 1,8 Mio., Impfbereitschaft: 60 Prozent.
13.
Sonstige Bevölkerung: Impfpersonen: 15,5 Mio., Impfbereitschaft 50 Prozent
14.
Alter bis 12 Jahre (keine Zahlen)
Die Liste soll jedoch keine genaue Abbildung der Impf-Reihenfolge darstellen. Die Angaben würden von der Ständigen Impfkommission erstellt. Das Kanzleramt nutze diese Informationen, um den Bedarf an Impfdosen anhand der Größe von Bevölkerungsgruppen abzuschätzen, heißt es.
Das Brisante an der ganzen Sache: Laut der Liste wird mit einer Impfbereitschaft von 68 Prozent durch alle Bevölkerungsgruppen gerechnet, was 45,16 Millionen Bürgern entspricht. Die tatsächliche Impfbereitschaft in Deutschland soll aber Umfragen zufolge zuletzt deutlich niedriger gelegen haben.

„Gebot der Vernunft“

Laut Gesundheitsminsiter Jens Spahn müssten sich 55 bis 65 Prozent der Bevölkerung impfen lassen, um die Ausbreitung des Virus zum Erliegen zu bringen. Lokale Ausbrüche seien zwar, wie bei anderen Viren auch, noch möglich, so Spahn weiter, aber nicht mehr eine solche Infektionsdynamik.
Die Impfung bezeichnete er als ein „Gebot der Vernunft“. Trotz Impfungen werde eine allmähliche Rückkehr zur Normalität jedoch erst im kommenden Sommer möglich sein, so die Einschätzung von Spahn. Dann gebe es genug Impfstoff für alle, die sich impfen lassen wollen.
Die Europäische Arzneimittelbehörde EMA hatte am Dienstag angekündigt, dass sie am 21. Dezember ihr Gutachten über die Zulassung des Impfstoffs von Pfizer und Biontech vorlegen werde – acht Tage früher als ursprünglich geplant. In Großbritannien, den USA und Kanada wird der Corona-Impfstoff dank einer Notzulassung bereits verabreicht.
COVID-19 - Coronavirus Impstoff von Pfizer und Biotech - SNA, 1920, 16.12.2020
EU-Kommission will zusätzlich 180 Millionen Corona-Impfdosen kaufen – Medien
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала