Umfrage zeigt: Mehrheit der Japaner spricht sich gegen Olympische Spiele 2021 aus

© AFP 2022 / Arsis MessinisOlympische Spiele in Tokio
Olympische Spiele in Tokio - SNA, 1920, 15.12.2020
Laut einer Mehrheit der japanischen Bürger sollten die wegen der Corona-Pandemie auf 2021 verschobenen Olympischen Spiele und Paralympics in Tokio abgesagt werden. Das geht aus einer Telefonumfrage des TV-Senders NHK hervor.
32 Prozent der Befragten sprachen sich für eine Absage der Olympischen und Paralympischen Spiele aus. 31 Prozent der Menschen sind der Meinung, dass die Spiele nochmals verschoben werden sollten.
Alexander Lukaschenko (Archivfoto) - SNA, 1920, 09.12.2020
IOC schließt Lukaschenko von Olympia aus – wegen politischer Diskriminierung
27 Prozent der Japaner gehen davon aus, dass die Olympischen Spiele und Paralympics wie geplant stattfinden werden.
Die Umfrage wurde im Zeitraum vom 11. bis 13. Dezember durchgeführt. Daran beteiligten sich 1249 Menschen im Alter von über 18 Jahren.
Laut einer Umfrage vom Oktober hatten sich laut dem TV-Sender 40 Prozent der Befragte für die Durchführung der Spiele aus. 23 Prozent waren damals dagegen. Und 25 Prozent plädierte für eine Verschiebung.
Die Olympischen Spiele und Paralympics sollen im Sommer 2021 in Japans Hauptstadt Tokio stattfinden.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала