Dresdner Juwelendiebstahl: Noch ein Verdächtiger festgenommen

© AFP 2022 / ROBERT MICHAELPolizeieinsatz nach dem Juwelendiebstahl im Dresdner Grünen Gewölbe (Archivbild)
Polizeieinsatz nach dem Juwelendiebstahl im Dresdner Grünen Gewölbe (Archivbild) - SNA, 1920, 15.12.2020
Ein Spezialeinsatzkommando (SEK) hat einen weiteren Verdächtigen des Dresdener Juwelendiebstahls gefasst, meldet DPA am Dienstag unter Verweis auf die Dresdener und Berliner Polizei.
Die Festnahme des 21-jährigen Mannes soll am Montagabend im Berliner Bezirk Neukölln stattgefunden haben, so ein Sprecher des Lagezentrums der Polizei. Nach Angaben der „Bild“-Zeitung und der „B.Z.“ wurde der Verdächtigte in einem Mietshaus in der Jahnstraße festgenommen. Demnach wollte er sich dort mit einer Bekannten treffen und wurde aber von Zivilfahndern bemerkt. Zurzeit werde noch nach dessen Zwillingsbruder international gesucht.
Im November verhafteten die Polizisten bei einer Razzia drei Verdächtigen im Alter von 23, 23 und 26 Jahren aus einer Großfamilie. Sie befinden sich jetzt in Dresden in Untersuchungshaft. Allen Verdächtigen werde schwerer Bandendiebstahl und Brandstiftung vorgeworfen.
Polizei in Deutschland (Symbolbild) - SNA, 1920, 13.12.2020
Polizei findet Drogen-Plantage in Wuppertal – Sechs Tatverdächtige gestellt

Kunstdiebstahl im Dresdner Grünen Gewölbe

Bei dem spektakulären Raub in der Dresdner Schatzkammer Grünes Gewölbe im November 2019 wurden drei Juwelengarnituren entwendet. Insgesamt sollen 100 unbezahlbare Objekte betroffen sein. Der ganze Raub soll nur wenige Minuten gedauert haben, was auf eine sehr gut vorbereitete Aktion hindeutet.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала