Bei Weihnachtskonzert vor Kathedrale in New York: Polizei erschießt bewaffneten Angreifer

© AFP 2022 / Kena BetancurSchießerei vor der Kathedrale St. John the Divine
Schießerei vor der Kathedrale St. John the Divine  - SNA, 1920, 14.12.2020
In New York hat die Polizei einen Mann erschossen, der nahe einer Kirche in Manhattan während eines Weihnachtskonzerts das Feuer eröffnet hat.
Der Mann hatte laut der Polizei am Sonntagnachmittag vor der Kathedrale St. John the Divine um sich geschossen. Niemand sei verletzt worden. Der Vorfall ereignete sich, als vor der Kathedrale ein Chor Weihnachtslieder vortrug.
Drei Polizeibeamte feuerten dabei mindestens 15 Mal auf den Mann, mindestens eine der Kugeln soll ihn im Kopf getroffen haben.
Laut Augenzeugen soll der Schütze gerufen haben, man solle ihn töten, als er das Feuer eröffnete, meldet AFP.
Der Schütze sei in ein Krankenhaus eingeliefert worden, wo er Medienberichten zufolge starb.
Später teilte die Polizei mit, dass am Tatort zwei Schusswaffen entdeckt worden seien. In der Nähe fand die Polizei auch eine Tasche mit einem gefüllten Benzinkanister, einem Seil, Kabel und mehreren Messern.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала