- SNA, 1920
Österreich
Aktuelle Nachrichten aus Österreich

Migranten in Wiener Neustadt und Corona-Tests: Bürgermeisters Aussage als rassistisch verurteilt

Corona-Test - SNA, 1920, 14.12.2020
Klaus Schneeberger, Bürgermeister von Wiener Neustadt, hat wegen einer Aussage bezüglich der freiwilligen Corona-Massentests der Bevölkerung laut Medienberichten vom Montag heftige Kritik geerntet.
Das Ziel der am Freitag in der Hauptstadt Wien sowie in Tirol und Vorarlberg begonnenen mehrtägigen Test-Kampagne ist es nach Angaben des österreichischen Gesundheitsminister Rudolf Anschober, rechtzeitig vor Familientreffen zu Weihnachten möglichst viele unentdeckte Infizierte unter den rund 8,9 Millionen Einwohnern Österreichs zu finden, zitiert die Nachrichtenagentur Reuters den Minister.
Armin Laschet  - SNA, 1920, 14.12.2020
Armin Laschet: „Die nächsten zehn Jahre werden geprägt sein von den Folgen der Pandemie“
In Wiener Neustadt, der zweitgrößten Stadt in Niederösterreich, sollen sich laut dem ORF nur rund 15 Prozent der Bevölkerung auf das Virus testen lassen. Schneeberger kommentierte am Sonntag die geringe Beteiligung.
„Das ist nicht gut so, aber ich führe das auf die Zusammensetzung in der Stadt zurück“, sagte der Bürgermeister nach Angaben des Rundfunks. „Wir haben einen riesengroßen Migrationsanteil und leider sind die Bürgerinnen und Bürger mit Migrationshintergrund spärlich da, sich entsprechend testen zu lassen.“
Der Bundesanstalt Statistik Österreich zufolge wurden in Wiener Neustadt 2019 über 12.000 Einwohner mit Migrationshintergrund registriert, was 26,9 Prozent der Gesamtbevölkerung des Bezirks entspricht. Im ganzen Niederösterreich lag dieser Wert demnach bei 14,4 Prozent.
Grünenpolitiker in Wiener Neustadt verurteilten Schneebergers Statement und forderten einen öffentlichen Widerruf und eine Richtigstellung.
„Die Aussage ist unhaltbar und eindeutig rassistisch und entbehrt jeglicher Grundlage“, erklärte der grüne Gemeinderat Michael Diller-Hnelozub laut österreichischen Medien.
Die grüne Klubobfrau im Rathaus, Selina Prünster, fand es demnach „nicht hinnehmbar“, dass „ein bestimmter Teil der Wiener Neustädter*innen als testfaul hingestellt“ werde. Der Bürgermeister sei „für alle Menschen in Wiener Neustadt zuständig“ und sollte „Solidarität und Vernunft fördern, nicht mit dem Finger auf bestimmte Gruppen zeigen“.
Nach jüngsten Angaben der US-amerikanischen Johns Hopkins University (JHU) beträgt die Gesamtzahl der Coronavirus-Fälle mehr als 72,3 Millionen weltweit. Bislang sind 1,6 Millionen Corona-Patienten gestorben.
In Österreich wurden der JHU zufolge bisher insgesamt 325.051 Corona-Infizierte registriert. 4530 Patienten starben an der durch das Virus SARS-CoV-2 ausgelösten Lungenerkrankung.
Mitarbeiterin der Intensivstation im Universitätsklinikum Zürich - SNA, 1920, 14.12.2020
Warnruf der BSK-Ethik-Kommission: Viele Schweizer Pflegende sind am „Ende ihrer Kräfte“
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала