Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Nach positivem Corona-Test: Eswatinis Premierminister gestorben

© AFP 2021 / RODGER BOSCHDer Premierminister von Eswatini (bis 2018 Swasiland), Ambrose Dlamini
Der Premierminister von Eswatini (bis 2018 Swasiland), Ambrose Dlamini - SNA, 1920, 14.12.2020
Abonnieren
Der Premierminister von Eswatini (bis 2018 Swasiland), Ambrose Dlamini, vor vier Wochen positiv auf COVID-19 getestet, ist im Alter von 52 Jahren in einem Krankenhaus in Südafrika gestorben, hat die Regierung am späten Sonntag gemeldet.
Dlamini wurde am 1. Dezember nach Südafrika gebracht, um „seine Genesung von COVID-19 einzuleiten und zu beschleunigen“. Dlamini sei damals stabil gewesen und hätte gut auf die Behandlung reagiert, so der stellvertretende Premierminister Themba Masuku.
„Ihre Majestät haben befohlen, dass ich die Nation über den traurigen und vorzeitigen Tod Seiner Exzellenz, des Premierministers Ambrose Mandvulo Dlamini, informiere. Seine Exzellenz ist heute Nachmittag während der medizinischen Versorgung in einem Krankenhaus in Südafrika gestorben", erklärte Masuku.
Dlamini wurde im November 2018 nach seiner Position als Vorstandsvorsitzender des Telekommunikationsunternehmens "MTN Eswatini" zum Premierminister ernannt. Er war mehr als 18 Jahre in der Bankenbranche tätig, unter anderem als Geschäftsführer von Eswatini Nedbank Limited.
Die südafrikanische Nation mit rund 1,2 Millionen Einwohnern hat nach Angaben des Gesundheitsministeriums bisher 6768 positive Fälle von Coronavirus mit 127 bestätigten Todesfällen registriert.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала