Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Explosion und Schießerei in Somalia – Bericht

© AP Photo / Farah Abdi WarsamehKrankenwagen in Somalia (symbolbild)
Krankenwagen in Somalia (symbolbild) - SNA, 1920, 14.12.2020
Abonnieren
Im vergangenen Monat hat es in einem Sicherheitslager in Somalias Hauptstadt Mogadischu eine tödliche Explosion gegeben. Berichten zufolge ist die Explosion auf einen Militärkonvoi der Friedensmission der Afrikanischen Union in Somalia (AMISOM) in der Region Jamhuriya gerichtet gewesen, teilte Sputnik International am Montag mit.
Nach der Explosion sollen die Soldaten das Feuer eröffnet haben. Es hätte auch Opfer und Verletzte gegeben. Bisher hat keine militante Gruppe die Verantwortung für die Explosion übernommen.

Lage in Somalia

In Somalia dauert seit 1991 ein bewaffneter Konflikt an, bei dem etwa ein Dutzend großer Stämme um die Macht kämpfen. Seit 2008 kämpft die militante islamistische Gruppe Al-Shabaab, die seit 2012 als regionaler al-Qaida*-Ableger gilt, für den Sturz der Zentralregierung. Dabei kontrollieren die Terroristen weite Teile im Süden sowie Zentrum des Landes und verüben immer wieder Anschläge auf Zivilisten und Sicherheitskräfte. Die Zentralregierung wird im Kampf gegen Al-Shabaab vom US-Militär, das Luftangriffe fliegt, und einer Truppe der Afrikanischen Union (AU) unterstützt.
*Terrororganisation, in Deutschland und Russland verboten
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала