Twitter verbietet versehentlich „Likes“ für Trumps kontroverse Beiträge

CC0 / PhotoMIX-Company / Pixabay / Twitter (Symbolbild)
Twitter (Symbolbild) - SNA, 1920, 13.12.2020
Das soziale Netzwerk Twitter hat es am Samstag für einige Zeit verboten, mehrere Tweets von US-Präsidenten Donald Trump über seinen Sieg bei den letzten Wahlen mit "Gefällt mir" zu markieren, berichtet „Hill“ unter Berufung auf eine Mitteilung des Unternehmenssprechers.
Trump postete mehrere Tweets, in denen er die Entscheidung des Obersten US-Gerichtshofs kritisierte. Jener weigerte sich, die Klage in Texas zu prüfen, in der die Ergebnisse der vergangenen Präsidentschaftswahlen in mehreren Bundesstaaten in Frage gestellt wurden. Das soziale Netzwerk hat seine Benutzer darüber informiert, dass die Informationen in den drei Tweets „umstritten“ seien.
Oberstes Gericht der USA (Archiv) - SNA, 1920, 12.12.2020
Oberstes Gericht der USA weist Klage von Texas gegen Wahlausgang ab – Trump: „Schande”
Twitter-Nutzer konnten mindestens eine Stunde lang keinen der Tweets liken oder darauf antworten. Stattdessen erschien im sozialen Netzwerk eine Nachricht: „Wir versuchen zu verhindern, dass ein solcher Tweet, der gegen die Twitter-Regeln verstößt, mehr Menschen erreicht. Deshalb haben wir die meisten Möglichkeiten, darauf zu reagieren, deaktiviert“, hieß es in der Mitteilung.
Das soziale Netzwerk habe später die Möglichkeit zurückgegeben, auf die Nachrichten des Präsidenten zu antworten, so der Twitter-Sprecher.
"Wir haben versehentlich Maßnahmen ergriffen, um die Anzahl der Engagements für den gekennzeichneten Tweet zu begrenzen. Jetzt kann auf den Tweet geantwortet werden", sagte der Sprecher.
Trump hat wiederholt soziale Netzwerke beschuldigt, gegen ihn zu spielen und seine politischen Gegner zu unterstützen. Soziale Medien, einschließlich Twitter, bestreiten dies.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала