Bewaffnete greifen Schule in Nigeria an – Hunderte Kinder entführt

© REUTERS / Abdullahi InuwaSekundarschule in Kankara, Bundesstaat Katsina, Nigeria, der 12. Dezember 2020
Sekundarschule in Kankara, Bundesstaat Katsina, Nigeria, der 12. Dezember 2020  - SNA, 1920, 13.12.2020
Eine mit AK-47-Strumgewehren bewaffnete Bande hat laut Reuters eine Sekundarschule im Gebiet Kankara im Nordwesten Nigerias (Bundesstaat Katsina) überfallen und viele Kinder entführt. Rund 400 Schüler werden offenbar vermisst.
Zur Attacke kam es demnach am Freitagabend. Vor Ort hätten es Polizisten angeblich zurückgeschossen hätten. Deswegen hätten einige Schüler sich in Sicherheit bringen können, so Reuters unter Verweis auf den Polizeisprecher Gambo Isah.
Regenfälle in Australien - SNA, 1920, 13.12.2020
Nach Buschfeuern nun Regenfälle: Australien bereitet sich auf Überschwemmungen vor
Insgesamt sollen circa 800 Kinder in der Schule gewesen sein, etwa die Hälfte werde vermisst. Nach einem Behördenstatement vom Samstag fanden Militärs die Gruppe, ein Schusswechsel sei gefolgt. Ein Polizist soll eine Schusswunde erlitten haben.
Der Bundesstaat Katsina ist geplagt von Gewalttaten und Anschlägen. Banditen überfallen oft Einheimische und entführen sie gegen Lösegeld. In den nord-östlichen Regionen Nigerias erfolgen oft Attacken durch islamistische Milizen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала