Million MAGA March in Washington: Acht Verletzte, 23 Verhaftete – Foto, Video

© AP Photo / Luis M. AlvarezProtest in Washington, USA
Protest in Washington, USA - SNA, 1920, 13.12.2020
Beim zweiten „Million MAGA March“ in Washington ist es zu Zusammenstößen zwischen Anhängern der Gruppierung „Proud Boys“ und der Bewegung „Black Lives Matter“ gekommen.
Laut dem Feuerwehr-Sprecher Doug Buchanan wurden dabei vier Personen niedergestochen und ins Krankenhaus eingeliefert, möglicherweise mit lebensbedrohlichen Verletzungen, so die Medienberichte. Insgesamt wurden acht Personen verletzt, darunter die Vier mit Messerstichen und zwei Polizisten. Zwei weitere Personen seien auf einem Gehweg gefunden und von Krankenwagen abgeholt worden, so die Polizei.
Nach der Kundgebung wurden auch mindestens 23 Personen festgenommen und acht Personen ins Krankenhaus eingeliefert, berichtet „Fox 5 DC“ unter Berufung auf das Büro von Bürgermeister Muriel Bowser. Die Beteiligten sollen wegen der Übergriffe auf Polizisten festgenommen worden sein.
Am Samstag veranstalteten Anhänger und Gegner von US-Präsident Donald Trump in Washington Duellkundgebungen. Die Polizeieinheiten versuchten, die Parteien zu trennen. Der sogenannte MAGA-Marsch (Make America Great Again) zog Tausende von Trump-Anhängern an.
Der erste MAGA-Marsch in der US-Hauptstadt vor einem Monat führte ebenfalls zu zahlreichen Auseinandersetzungen und mindestens 20 Festnahmen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала