Bewaffneter Raubüberfall in Duisburg – Täter entkam mit Bargeld

CC0 / martaposemuckel / Euro-Scheine
Euro-Scheine - SNA, 1920, 12.12.2020
Im Duisburger Stadtbezirk Homberg ist es am Freitagabend zu einem schweren Raub an der zur Gruppe Westfalen gehörenden Tankstelle auf der Rheindeichstraße gekommen.
Ein Unbekannter betrat den Verkaufsraum der Tankstelle und forderte unter Vorhalt einer schwarzen Pistole Bargeld. Der Geschädigte öffnete die Kasse und übergab dem Täter Bargeld in bislang unbekannter Höhe. Zudem entwendete dieser verschiedene Tabakwaren und flüchtete vom Tatort.
Der Täter konnte wie folgt beschrieben werden: männlich, ca. 180 cm groß, dickliche Statur, schwarz bekleidet, Kapuze über den Kopf gezogen, dunkler Mund-Nasen-Schutz, führte eine dunkle Sporttasche mit sich.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала