EU-Gipfel einigt sich auf verschärftes Klimaziel für 2030

© AP Photo / Olivier MatthysEU-Gipfel in Brüssel am 10. Dezember 2020
EU-Gipfel in Brüssel am 10. Dezember 2020 - SNA, 1920, 11.12.2020
Die Europäische Union verschärft ihr Klimaziel für 2030 deutlich. Um mindestens 55 Prozent soll der Ausstoß von Treibhausgasen unter den Wert von 1990 sinken, wie der EU-Gipfel in Brüssel am Freitagmorgen beschloss. Dies teilte die dpa unter Verweis auf den Ratschef Charles Michel mit.
Die 27 EU-Staats- und Regierungschefs haben die ganze Nacht in Brüssel um ehrgeizigere Klimaschutzziele bis 2030 gerungen. Ziel der EU-Kommission und der meisten EU-Regierungen war es, die Treibhausgas-Emissionen bis 2030 im Vergleich zu 1990 um mindestens 55 Prozent zu reduzieren. Bisher gilt ein Ziel von minus 40 Prozent.
CO2-Emissionen (Symbolbild) - SNA, 1920, 10.12.2020
Buchungstrick bei Klimazielen? Greenpeace-Chef warnt vor „Betrug am Klima“

Merkel lobt Beschlüsse von EU-Gipfel - "Ein Stein vom Herzen gefallen"

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich zufrieden mit den Ergebnissen des EU-Gipfels geäußert. Dabei lobte sie besonders den Beschluss der 27 EU-Staats- und Regierungschefs zum Klimaschutz. Das Ziel, den CO2-Ausstoß bis zum Jahr 2030 um 55 Prozent zu reduzieren, sei "ein ganz, ganz wichtiges", sagte Merkel zum Abschluss des Gipfels am Freitag in Brüssel.

"Dafür hat es sich gelohnt, eine Nacht nicht zu schlafen."

Angela Merkel - SNA
Angela Merkel
Bundeskanzlerin
Auch die Einigung im Haushaltsstreit lobte Merkel: "Mir ist ein Stein vom Herzen gefallen", sagte die Kanzlerin, nachdem der Gipfel seit Donnerstagmittag mehr oder weniger ununterbrochen getagt hatte.

Polen, Tschechien und Ungarn wollen mehr Geld

Zuvor war berichtet worden, dass osteuropäische Länder wie Polen, Tschechien und Ungarn mehr finanzielle Hilfe für den Übergang von ihrer Kohle-gestützten Energieerzeugung zu nichtfossiler Stromproduktion fordern, so die Agentur Reuters. Vor allem Polen hatte bereits vor dem Treffen eine harte Haltung eingenommen.
Bisher hat sich die EU Klimaneutralität bis 2050 zum Ziel gesetzt, als Zwischenzielmarke aber nur eine Minderung des CO2-Ausstoßes von 40 Prozent bis 2030 (im Vergleich zu 1990) festgelegt. Auf dem EU-Gipfel war am ersten Gipfeltag zuvor ein Kompromiss im Streit über die Verknüpfung von EU-Finanzen und Rechtsstaatsprinzipien erreicht worden.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала