Ab 12. Dezember: Kriegsrecht in Aserbaidschan aufgehoben

© SNA / Alexej Kudenko / Zur BilddatenbankAserbaidschanische Militärs
Aserbaidschanische Militärs - SNA, 1920, 11.12.2020
Das aserbaidschanische Parlament hat bei einer Sitzung am Freitag eine Verordnung über die Aufhebung des Kriegsrechts im Land ab 12. Dezember erlassen.
Die Nationalversammlung der Republik Aserbaidschan (aserbaidschanisch Milli Məclis) veröffentlichte eine entsprechende Mitteilung auf der Webseite:
„Den Erlass des Präsidenten der Republik Aserbaidschan (…) über ,die Aufhebung des Kriegsrechtsʻ in Kraft setzen.“
Laut dem Dokument wird der Kriegszustand ab 12. Dezember um 00:00 Uhr (Ortszeit) aufgehoben.
Das Kriegsrecht war am 28. September wegen der Militärhandlungen in Bergkarabach für das ganze Territorium Aserbaidschans verhängt worden.
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan (Archivfoto) - SNA, 1920, 10.12.2020
Erdogan: Türkei bereit zu Grenzöffnung zu Armenien – unter dieser Bedingung
Ende September war der Konflikt in Bergkarabach eskaliert. Zwischen Armenien und Aserbaidschan kam es zu schweren militärischen Auseinandersetzungen. Auf beiden Seiten gab es viele Tote und Verletzte zu beklagen. Baku und Jerewan machten sich gegenseitig für die Verschärfung der Lage verantwortlich.
Die Konfliktparteien unternahmen mehrere Versuche, einen Waffenstillstand zu schließen, aber erfolglos. Schließlich wurde in der Nacht zum 10. November unter Vermittlung Russlands eine Waffenstillstandsvereinbarung erzielt.

Waffenstillstandsvereinbarung für Bergkarabach

Die Vereinbarung sieht den vollständigen Waffenstillstand in Bergkarabach ab dem 10. November vor. Aserbaidschan und Armenien bleiben dabei in den von ihnen besetzten Stellungen. Das Dokument beinhaltet außerdem den Austausch von Kriegsgefangenen sowie die Stationierung der russischen Friedensstifter entlang der Berührungslinie in Bergkarabach und des Korridors Latschin.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала