Neue Filmrolle macht George Clooney krankenhausreif

© AP Photo / Alastair GrantHollywoodstar George Clooney
Hollywoodstar George Clooney - SNA, 1920, 10.12.2020
Weil Hollywoodstar George Clooney für seine neue Filmrolle stark abnehmen musste, hat er an quälenden Bauchschmerzen gelitten und musste schließlich ins Krankenhaus gebracht werden. Darüber schreibt die britische Zeitung „Mirror“.
Für seine neue Rolle als postapokalyptischer Überlebender in der Arktis soll Clooney rund zwölf Kilo abgenommen haben, heißt es. Dabei sei der 59-Jährige aber so krank gewesen, dass er mit einer Bauchspeicheldrüsenentzündung in einer Klinik behandelt werden musste.
„Ich glaube, ich habe zu sehr versucht, das Gewicht schnell loszuwerden, und dabei nicht auf mich geachtet“, sagte Clooney am Donnerstag gegenüber „Mirror“.
„Ich habe einige Wochen gebraucht, um mich besser zu fühlen, und als Regisseur ist das nicht leicht, da braucht man Energie“, so Clooney.
Trotzdem hätten die Dreharbeiten großen Spaß gemacht und seien „größer als alles, was ich je gemacht habe“.
Im neuen Film „The Midnight Sky“ ist der 59-Jährige sowohl als Schauspieler als auch als Regisseur beteiligt. Der Streifen erzählt eine postapokalyptische Geschichte, in der der US-Amerikaner einen Wissenschaftler in der Arktis spielt, der sich dort krank und allein auf einer verlassenen Forschungsstation wiederfindet. Der Film soll Ende des Jahres auf Netflix und in einigen Kinos anlaufen.
George Clooney hatte 2006 einen Oscar als bester Nebendarsteller in dem Film „Syriana“ und einen weiteren 2013 als Produzent für „Argo“ erhalten.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала