Trauriger Rekordwert in Deutschland: 590 Corona-Todesfälle binnen 24 Stunden gemeldet

© REUTERS / ANDREAS GEBERTCorona-Test (Symbolbild)
Corona-Test (Symbolbild) - SNA, 1920, 09.12.2020
Die Zahl der binnen 24 Stunden gemeldeten Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus hat in Deutschland einen neuen Höchststand erreicht.
Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet einen Anstieg der Positiv-Tests in Deutschland um 20.815 auf über 1,218 Millionen (Stand: 09.12.2020, 00:00 Uhr). Seit Beginn der Pandemie sind in Deutschland insgesamt 1.218.524 Infektionen mit Sars-CoV-2 bestätigt worden.
Die Zahl gestorbenen Menschen, die positiv getestet wurden, erhöht sich um 590 auf 19.932. Das sind über 100 Fälle mehr als beim bisherigen Rekordstand von 487 Toten vom vergangenen Mittwoch.
Eine Krankenschwester bereitet am 8. Dezember 2020 im Louisa Jordan Hospital in Glasgow eine Dosis des Pfizer-BioNTech Covid-19-Impfstoffs zur Imfung vor - SNA, 1920, 08.12.2020
Große Fragen zu deutschem Corona-Impfstoff: erstmals mRNA überhaupt und miese Chancen auf Normalität
Genesen sind laut Internetseite des RKI rund 902.100 Menschen, rund 20.200 mehr als am Vortag.
Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt binnen Tagesfrist um 1,9 auf 149,1 pro 100.000 Einwohner, teilt Reuters mit. Bund und Länder streben an, den Wert wieder unter die Schwelle von 50 zu drücken. Zu Beginn des Teil-Lockdowns im November waren es um die 120 gewesen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала