Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Erstes gutes Zeugnis für Impfstoff von Biontech/Pfizer in den USA

© REUTERS / DADO RUVICPharmaunternehmen (Symbolbild)
Pharmaunternehmen (Symbolbild)  - SNA, 1920, 08.12.2020
Abonnieren
Kurz vor der erwarteten Entscheidung über eine Zulassung in den USA hat die US-Arzneimittelbehörde FDA dem vom Pharmahersteller Biontech (Mainz) in Kooperation mit dem US-Unternehmen Pfizer entwickelten Corona-Serum ein erstes gutes Zeugnis ausgestellt. Das berichtet die „New York Times“ am Dienstag.
Aus den von der FDS am gleichen Tag veröffentlichten Dokumenten geht hervor, dass sich bereits etwa zehn Tage nach der ersten Impfung Antikörper gegen das Virus SARS-CoV-2 bildeten.
Eine Krankenschwester bereitet am 8. Dezember 2020 im Louisa Jordan Hospital in Glasgow eine Dosis des Pfizer-BioNTech Covid-19-Impfstoffs zur Imfung vor - SNA, 1920, 08.12.2020
Große Fragen zu deutschem Corona-Impfstoff: erstmals mRNA überhaupt und miese Chancen auf Normalität
Ernstzunehmende Sicherheitsbedenken gebe es nicht, kommentierte Akiko Iwasaki, Immunologe an der Yale-Universität, gegenüber dem Blatt.
Der Deutschen Presse-Agentur zufolge hatten Biontech und Pfizer im November bei der FDA eine Notfallzulassung für ihr Corona-Vakzin beantragt. Die Entscheidung dürfte noch in der laufenden Woche getroffen werden.
Auch die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) berät über eine Zulassungsempfehlung für den Impfstoff. Zuständige Behörden Großbritanniens hatten das Vakzin bereits in der Vorwoche freigegeben und am Dienstag mit dem Impfen begonnen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала